HOME

Herzlich Willkommen auf unserer neuen Website!

Praxis für Entwicklungstherapie und  multidimensionale Integrationstherapie
Dipl.- Psychologe  u.  Psychotherapeut
Klaus  Sommer
Seybothstr. 31
81545 München

E-Mail : praxis_sommer@gmx.de
Dipl.- Psych. Klaus  Sommer ist als Psychotherapeut approbiert für die Behandlung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Klassische Psychotherapieverfahren sowie die Audio-Psycho-Phonologie nach Prof. Dr. med. Alfred A. Tomatis : eine holistische Entwicklungstherapie mit auditiv-sensomotorischen / propriozeptiv-posturalen / emotional-sozialen Wirkungen.

Der Filmschauspieler Gérard Depardieu zur Tomatis-Methode:
„Bevor ich Tomatis kennenlernte, konnte ich keinen Satz zu Ende sprechen. Ich war labil und aggressiv, wie eine kleine wandelnde Bombe. Er verhalf mir zur Fähigkeit, das was ich dachte zu einem Ganzen zusammenzufügen und auch zu verstehen. Die Hörkur war für mich wie eine zweite Geburt.” Zit. Ende

Leistungen:
Behandlung sämtlicher psychisch und psychosomatisch bedingter Krankheiten, Verhaltensstörungen und Leidenszustände. Ob Kind, Jugendlicher oder Erwachsener, ob zentrale Hör- u. Entwicklungsstörungen, neurologisch-funktionelle Integrationsstörungen,  Depressionen,  Ängste, Lern- und Persönlichkeitsstörungen, u.a . Wir erarbeiten für Sie im Rahmen eines Vorgesprächs einen individuellen Behandlungsvorschlag. Der Schwerpunkt der apparativen Therapieform liegt bei uns auf der Frühförderung entwicklungsgestörter Kinder, bei funktionellen und sensorischen Integrationsstörungen, bei seelischen und sprachlichen Entwicklungsstörungen bzw. -verzögerungen wie Stottern, Lispeln, Stammeln, Dyslalien, Aphasien, Mutismus, Autismus, Late-Talkers – auch bei Mehrsprachigkeit – bei auditiven oder zentralen Wahrnehmungsstörungen, AD(H)S –  (KPU/HPU),  Dyskalkulie,  Legasthenie,  Mitochondriopathie, u.a.m.

Die Tomatis-Methode beruht auf Forschungsarbeiten zur Audio-Psycho-Phonologie und wird – vor 65 Jahren von Frankreich ausgehend – heute in vielen Ländern angewendet. Die wissenschaftliche Basis der neuen Technologie wurde als TOMATIS – EFFEKT von der naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Paris im Jahre 1957 anerkannt. Er beschreibt die neu gefundenen engen Zusammenhänge zwischen Gehör, Phonation, motorischer Koordination und Psyche.

nach oben
.